Rezension | Zerstöre mich von Tahereh Mafi

Zerstöre mich (Shatter Me, #1.5) - Tahereh Mafi

Beschreibung

 

Juliette konnte aus ihrer Gefangenschaft beim Reestablishment entkommen. Sie glaubt ihr Schuss hätte Warner getötet doch dieser ist nur schwer verletzt.

 

Mit aller Kraft arbeitet Warner daran seine Zweifel zu zerstreuen, die seine Gefühle für Juliette und seine grausame Erziehung mit sich bringen.Obwohl Warner geschwächt ist muss er die Militärbasis aufrecht erhalten und die Suche nach Juilette leiten. Als sein Vater in der Position des Oberbefehlshabers in der Basis auftaucht wird ihm klar, dass Juliettes Leben am seiden Faden hängt…

 

Meine Meinung

 

Die Kurzgeschichte “Zerstöre mich” von Tahereh Mafi ist zwischen den Romanen “Ich fürchte mich nicht” und “Rette mich vor dir” angesiedelt.

In den knapp 80 Seiten von “Zerstöre mich” gewährt Tahereh Mafi einen interessanten Einblick in die Welt des zerstörerischen und berechnenden Bösewichts Warner.

 

Der Schreibstil in dieser Kurzgeschichte ist gänzlich anders gehalten als bei “Ich fürchte mich nicht”. Wir befinden uns nicht länger in Juliettes Perspektive sondern schlüpfen in Warners Haut. Somit verläuft die Erzählung um einiges geordneter.

In “Ich fürchte mich nicht” lernt man Warner als den Bösewicht schlechthin kennen. Aber nun bekommt man einen sehr intimen Einblick in seine Gedankenwelt und seine Vergangenheit geboten, die so einiges zu bedenken geben. Auf einmal ist Warner nicht nur der kaltherzige und erbamungslose Gegenspieler sondern ein Charakter mit Gefühlen, Ecken und Kanten.

 

Die Geschichte steckt voller Emotionen und interessanten Hintergrundinformationen. So begegnet man Warners Vater, den Oberbefehlshaber des Reetablishments, und bekommt die schwierige Beziehung zwischen Sohn und Vater hautnah mit. Zwischendurch verliert sich Warner in Juliettes Notizbuch und seinen zwiegespaltenen Gefühlen für sie. Eine fesselnde Mischung die Lust auf mehr macht!

 

Mit ihrem einzigartigen Schreibstil versteht es Tahereh Mafi in dieser kurzen Geschichte eine neue Sichtweise zu eröffnen und die Spannung auf den zweiten Band “Rette mich nicht” noch zu steigern! Ein Pageturner der 5 von 5 Grinsekatzen redlich verdient hat.

 

Über die Autorin

 

Tahereh Mafi ist 24 Jahre alt und lebt in einer kleinen Stadt in Conncticut. Ihr Debüt "Shatter Me" ("Ich fürchte mich nicht") ist so erfolgreich, dass sich 20th Century Fox bereits die Filmrechte gesichert hat.

 

Information zur Reihe

1. 2012 Ich fürchte mich nicht 2011 Shatter Me
1.5 2013 Zerstöre mich 2012 Destroy Me
2. 2013 Rette mich vor dir (erscheint am 30.09.13) 2013 Unravel Me
3.     2014 Ignite Me (erscheint am 04.02.14)

 

Deutsche Cover

Englische Cover

 

Fazit

 

Eine eindrucksvolle Kurzgeschichte, die mich restols begeister hat!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-zerstoere-mich-von-tahereh-mafi