Rezension | WARP Der Quantenzauberer von Eoin Colfer

Der Quantenzauberer - Eoin Colfer

Beschreibung

 

Die siebzehnjährige FBI-Junior-Agentin Chevie Savano wurde nach London strafversetzt und bewacht nun im Auftrag der Organisation WARP eine Metallkapsel. Viele Monate ziehen ins Land und Chevie bewacht die Kapsel ohne das sich etwas regt oder irgendjemand aus der Kapsel kommt.

 

Riley lebt im Jahr 1898, ist fünfzehn Jahre alt und muss um seine Prüfung zu bestehen im Auftrag seines Lehrmeisters Albert Garrick einen Mord begehen. Weder Albert noch Riley ahnen, dass das Mordopfer Felix Smart aus der Zukunft stammt und über Magie vefügt, die das Zeitreisen ermöglicht. Im letzten Moment möchte Riley den Mord verhindern, doch die Klinge sitzt schon in Felix Smarts Brust und beide landen in der Gegenwart direkt in Chevie Savanos Armen.

 

Meine Meinung

 

Eoin Colfer ist mir durch seine actionreichen Geschichten des Meisterdiebs “Artemis Fowl” im Gedächtnis geblieben. Nun startet er mit “WARP – Der Quantenzauberer” eine neue Jugendreihe die es in sich hat! Schon das Cover (und der Buchtrailer) gefällt mir besonders gut, da es hervorragen zum Inhalt passt.

 

In “WARP – Der Quantenzauberer” begleitet man gleich drei Protagonisten bei ihrem Abenteuer. Da ist die schlagfertige FBI-Junioar-Agentin Chevron (kurz Chevie) Savono in der Gegenwart, und im Jahr 1898 der skurpellose Auftragsmörder Albert Garrick mit seinem jungen Gehilfen Riley. Zudem stehen Quantenphysik, Wurmlöcher und Zeitreisen auf der Tagesordnung, ebenso wie eine ordentliche Portion Action die es obendrauf gibt!

 

Zu Beginn lernt man die einzelnen Charaktere und die Wissenschaft rund um das Zeitreisen näher kennen. Schnell ist klar, dass Eoin Colfer mal wieder einzigartige und facettenreiche Figuren erschaffen hat die sehr real wirken. Außerdem konnte ich mich sehr für den Handlungsort London begeistern! Nachdem ich dieses Jahr zum ersten Mal London einen Besuch abgestattet habe, fühlte es sich beim Lesen wie ein zweiter Aufenthalt an. Zudem beschreibt Eoin Colfer das London im Jahr 1898 bildgewaltig und äußerst lebhaft.

 

Da die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven der Hauptprotagonisten erzählt wird ist “WARP – Der Quantenzauberer” ziemlich komplex und es benötigte etwas Anlaufzeit bis ich in die richtig eintauchen konnte. Danach geht es rasant und super spannend zur Sache. Ein Zeitreiseabenteuer vollkommen nach meinem Geschmack!

 

Mit “WARP – Der Quantenzauberer” ist Eoin Colfer ein abwechslungsreicher Reihenstart der Lust auf MEHR macht gelungen. Ich vergebe 5 von 5 Grinsekatzen.

 

Über den Autor

 

Eoin Colfer wurde 1965 in Wexford geboren. Schon als Kind schrieb Eoin Colfer und illustrierte diese sogar. Nachdem er sein Lehramtstudium am Carysfort College der Universität Dublins abgeschlossen hatte kehrte er in seine Heimat zurück und heiratete seine Jugendliebe. Mit ihr bereiste Eoin Colfer das Ausland und unterrichtete einige Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien. Zurück in Wexford entstanden die Bücher seiner erfolgreichen Jugendbuchreihe über den Meisterdieb Artemis Fowl.

 

Fazit

 

Ein geniales Zeitreiseabenteuer mit gut ausgearbeiteten Charakteren.

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-warp-der-quantenzauberer-von-eoin-colfer