Rezension | Krähenmädchen von Erik Axl Sund

Krähenmädchen: Band 1 der "Victoria-Bergman-Trilogie" - Psychothriller - Erik Axl Sund

Der Psycho-Thriller „Krähenmädchen“ bildet den Auftakt zu Erik Axl Sund’s Trilogie um Kommissarin Jeanette Kihlberg und Psychologin Sofia Zetterlund.

 

Das Buch wurde mir von einer guten Freundin empfohlen und schließlich zum lesen ausgeliehen.

 

Die Geschichte bietet unterschiedliche Handlungsstränge, die auch aus diversen Perspektiven erzählt werden, und man trifft auf faszinierende Charaktere die man erst nach und nach ergründen muss.

 

Ich hatte mir von diesem Buch atemlose Lesestunden erhofft – leider fiel es mir jedoch sehr schwer in die Geschichte einzusteigen, was zum Einen auf jeden Fall an dem Perspektiven-Drucheinander und zum Anderen an den Zeitsprüngen gelegen hat.

 

Interessante Thematik und einzigartige Protagonisten – leider fehlte die Spannung!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-5-saetze-zu-kraehenmaedchen-von-erik-axl-sund