Rezension | Glücksdrachenzeit von Katrin Zipse

Glücksdrachenzeit - Katrin Zipse

Beschreibung

 

Nellie hat zu ihrem Bruder Kolja eine ganz besondere Verbindung. Doch nun ist Kolja nach Frankreich abgehauen, ihre Mutter bei einer Freundin untergekrochen, und ihr Vater auf einem Segeltörn. Kurzerhand beschließt Nellie ihrem Bruder hinterher zu trampen.

 

Auf ihrer Reise begegnet sie der schrulligen und etwas eigenartigen Miss Wedlock, die mir einem hübschen pfefferminzgrünen Oldtimer, und sieben geheimnisvollen Plastiktüten auf dem Weg zum Meer ist. Die traumatische Vergangenheit von Miss Wedlock sowie die Suche nach Kolja gestalten sich als äußerst spannende Mischung.

 

Meine Meinung

 

Hinter dem süß-fröhlich gepunkteten Cover von „Glücksdrachenzeit“ von Katrin Zipse verbirgt sich kein seichter Jugendroman mit kitschiger Lovestory, sondern ein spannender und äußerst emotionaler Road-Trip, der viel Gänsehautpotential in sich birgt!

 

Die 15-jährige Nellie liebt ihren Bruder Kolja über alles, da er einfach immer für sie dar war, wenn sie ihn brauchte, ihr Geschichte erzählt hat wenn sie nicht einschlafen konnte, und sie immer getröstet hat. Als Kolja von zu Hause verschwindet, sieht sich Nellie gezwungen, ihrem Bruder per Anhalter nachzureisen um ihn wieder nach Hause zu holen, denn sie kann sich absolut kein Leben ohne Kolja vorstellen. Der Road-Trip gestaltet sich viel gefährlicher als gedacht und Nellie ist überglücklich als sie auf Miss Wedlock mit ihrem pfefferminzgrünen Oldtimer trifft.

 

Der Schreibstil von Katrin Zipse ist angenehm flüssig und ruft schnell eine starke emotionale Ebene hervor. Lediglich mit den eingestreuten Textpassagen, konnte ich zu Beginn recht wenig anfangen. Etwas später klären sich diese, auf den ersten Blick unzusammenhängende Textfetzen, allerdings auf, und man hat ein tiefgründiges Gesamtkunstwerk.

 

Am meisten haben mir die einzigartigen und ziemlich sonderbaren Charaktere der Geschichte gefallen. Sie sind allesamt mit sehr viel Liebe zu Detail gezeichnet, und haben sich während diesem wirklich verrückten Road-Trip, auf jeden Fall einen Platz in meinem Leserherz gesichert! „Glücksdrachenzeit“ ist ein ganz besonderer Jugendroman, der die Schattenseiten des Lebens zeigt, und wie man diesen mit viel Mut und Hoffnung begegnet. Ich vergebe hierfür 5 von 5 Grinsekatzen!

 

Über die Autorin

 

Katrin Zipse wurde 1961 in Stuggart geboren und studierte Theaterwisschaft sowei Deutsche Philologie in Berlin. Sie arbeitete mehrere Jahre am Theater und ist seit 1993 als Hörspieldramaturgin und Redakteurin beim Südwestrundfunk tätig. 2014 erschien ihr Debütroman „Glücksdrachenzeit“. Heute lebt die mehrfach ausgezeichnete Autorin in Baden-Baden.

 

Fazit

 

Ein spannender Road-Trip mit Gänsehautfeeling!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-gluecksdrachenzeit-von-katrin-zipse