Rezension | Sturz in die Zeit von Julie Cross

Sturz in die Zeit  - Julie Cross

Titel: Sturz in die Zeit
Originaltitel: Tempest
Reihe: Zeitreise Trilogie Band 1
Autorin: Julie Cross
Übersetzerin: Birgit Schmitz
Genre: Jugendliteratur, Zeitreise
Verlag: FJB (Fischer Verlage)
ISBN-13: 978-3841422095
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 512 Seiten
Preis: 16,99 €
Erschienen: August 2012

 

Buch kaufen

 

Beschreibung

 

Der neunzehnjährige Jackson Meyer studiert in New York, liebt seine Freundin Holly über alles und ist ansonsten ganz normal. Bis er eines Tages einige Stunden in der Zeit zurückreist und feststellt das er auch in der Zeit springen kann. Gemeinsam mit seinem Freund Adam versucht er mehr über seine ungwöhnliche Fähigkeit herauszufinden. Holly verschweigt er dies jedoch da Jackson Angst hat sie zu verlieren.

 

Eines Tages wird John von zwei Fremden im Studentenwohnheim überfallen die Holly erschießen. Ohne es steuern zu können stürzt Jackson zwei Jahre in die Vergangenheit. Verzweifelt versucht er wieder zurück in die Gegenwart zu kommen um Holly zu beschützten, doch er steckt zum ersten Mal in der Zeit fest. Jackson setzt nun alles daran seine große Liebe Holly wieder zu finden und die schreckliche Katastrpohe zu verhindern…

 

Meine Meinung

 

Da mich schon der Buchtrailer zu Julie Cross Zeitreise-Roman fesseln konnte bin ich richtig neugierig auf das Buch geworden. "Sturz in die Zeit" ist der Debütroman der Autorin und Auftakt zu einer Trilogie.

 

Der Protagonist ist der neunzehnjährige Student Jackson Meyer der durch Zufall herausfindet das er in der Zeit zurück springen kann. Bisher konnte er immer nur einige Stunden bis maximal zwei Tage in die Vergangenheit zurück gehen. Doch als er überfallen wird und seine Freundin Holly getötet wird stürzt er zwei Jahre zurück und egal wie oft er versucht zurück in seine Gegewart zu springen er bleibt immer im Jahr 2007 stecken.

 

Nach und nach findet Jackson mehr über sich, das Zeitreisen und seinen Vater der verdeckter CIA Agent ist heraus. Jackson Vater gehört einer geheimen Abteilung an die für die Zeitreisenden verantwortlich sind und gegen die Organisation EOTs (Enemies of time) vorgehen. Schon bald weiß Jackson nicht mehr wem er vertrauen kann und sucht Rat bei seinem bestern Freund Adam.

 

Da Jackson einfach nicht ohne seine große Liebe sein kann setzt er alles daran Holly im Jahr 2007 kennen zu lernen um ihr Nahe zu sein. Sein größtes Ziel ist es die Zukunft zu verhindern und Holly zu beschützten.

 

"Sturz in die Zeit" ist ein facettenreicher Jugendroman der mich vor allem durch seine gefühlvolle Seite begeistert. Julie Cross hat einen angenehmen Schreibstil der Emotionen und Handlungsorte besonders hervorhebt. Außerdem bleibt der Plot trotz des anspruchsvollen Zeitreisethemas und den unterschiedlichen Zeitleisten nachvollziehbar.

 

Sehr schön fand ich das der Roman aus Jacksons Sichtweise erzählt wird. Im Vergleich zu den meisten Jugendromanen die aus einer weiblichen Perspektive erzählt werden ist es sehr erfrischend in die Haut eines männlichen Protagonisten zu schlüpfen. Jackson ist ein interessanter Charakter der mich gleich in seinen Bann gezogen hat. Gefühle und Ängste sowie seine Vergangenheit und der frühe Tod seiner Schwester spielen eine tragende Rolle. Am beeindruckensten fand ich allerdings die romantisch-dramatische Liebesgeschichte (die mich etwas an "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger erinnert).

 

Die Spannung des Buches entwickelt sich nach und nach mit den Erkenntissen die Jackson über seinen Vater, die CIA und die EOTs sammelt. Die EOTs sind Jackson schon bald auf der Spur und trachten ihn nach seinem Leben. Viel schlimmer ist jedoch das Jackson nicht weiß wer Freund und wer Feind ist – so spitzt sicht die Spannung am Ende der Geschichte dramatisch zu.

 

Ich bin begeistert von Julie Cross' Debütroman "Sturz in die Zeit" und kann es kaum erwarten die Fortsetzung zu lesen!

 

Dieser Roman bekommt meine absolute Leseempfehlung! Dazu möchte ich euch noch das Lied zum Roman an's Herz legen, dass eine passende Leseatmosphäre zum Roman schaft!

 

Über die Autorin

 

Julie Cross wurde in Heidelberg geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Illinois, in der Nähe von Chicago. Dies ist ihr erster Roman. (Quelle: Fischer Verlage)

 

Information zur Reihe

 

1. 2012 Sturz in die Zeit 2012 Tempest
2.  -  - 2013 Vortex (erscheint im Januar)

 

Deutsches Cover

 

 

Englische Cover

 

 

Fazit

 

Ein mitreisender und romantischer Zeitreisethriller mit Suchtfaktor!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de