"Als unten die letzte Tür zuklappt und nur noch das Heulen des Schneesturms zu hören ist, stehe ich auf, streiche meinen Pulli und meine Hose glatt, binde meine Haare zu einem ordentlichen Zopf, gehe in die Stube hinab, esse und trinke etwas, benutze das eiskalte Klo, wasche mir die Hände, krieche steif unter meine schwere Bettdecke und wünsche mir, mein Körper würde endlich begreifen, dass meine Seele heute Abend gestorben ist."
Linna singt - Bettina Belitz

"Linna singt" von Bettina Belitz, Seite 132/133