Rezension | Im Visier des Todes von Olga A. Krouk

Im Visier des Todes - Olga A. Krouk

Beschreibung

 

Als das Model Cèline Winter tod aufgefunden wird bricht für ihre Schwester Leah eine Welt zusammen. Die Aufklärung des Mordes stellt für die Polizei ein Rätsel dar und Leah beschließt selbst nach dem Mörder ihrer Schwester zu suchen.

 

Für nährere Nachforschungen tritt Leah einen Nebenjob im Fotostudio Dream Impressions an. Der attraktive Fotografen Kay Gordon ist Geschäftsführer des Studios und von Anfang an spürt Leah eine starke Anziehungskraft zwischen sich und dem geheimnisvollen Kay. Hals über Kopf stürzt sie sich in eine heiße Affäre. Gleichzeitig kommt Leah dem Mörder von Cèline immer näher und ahnt dabei nicht in welch großer Lebensgefahr sie schwebt…

 

Meine Meinung

 

Mit “Im Visier des Todes” von Olga A. Krouk wage ich mich zum ersten Mal in das Romantic Thrill Genre vor und muss sagen, dass ich positiv überrasch bin! Über 350 Seiten Spannung und knisterne Leidenschaft konnten mich überzeugen.

Mit der Einfindung in die Geschichte tat ich mich zwar etwas schwer, da die Perspektiven ineinander verschwimmen und ich erst einmal ein Gefühl für die verschiedenen Charaktere finden musste. Nach den ersten hundert Seiten hatte ich mich allerdings komplett eingelebt und konnte der spannenden Geschichte um Leah vollkommen folgen.

 

“Im Visier des Todes” hat einen starken Einschlag der mich an Psychothriller erinnert und im Verlauf des Plots kommt ordentlich Spannung auf. Wer ist nur der Mörder von Cèline, könnte es ihr Liebhaber Kay Gordon sein oder ist es sein Freund Nick? Und was hat der verwahrloste Mann der immerzu vor dem Fotostudio herumschleicht mit dem Ganzen zu tun? Wie in einem guten Krimi habe ich nacheinander die verschiedensten Verdachtsgefühle und wurde dann schlussendlich immer wieder von unerwarteten Wendungen überrascht.

 

Zudem fand ich die Mischungen der einzelen Figuren total spannend. Leah die etwas zurückhaltend ist und immer im Schatten ihrer Schwester Cèline stand und eine schwere Bürde mit der Pflege ihrer depressivien Mutter zu tragen hat, und Kay Gordon der unnahbar scheint und eine geheimnisvolle Vergangenheit vor Leah verbirgt. Es war einfach interessant die Entwicklung der beiden Hauptprotagonisten mitzuverfolgen und Kay’s Vergangenheit auf die Schliche zu kommen. Aber auch Nebenfiguren wie Leah’s Mutter haben einen großen Anreiz auf mich ausgeübt!

 

Olga A. Krouk sorgt mit einer Mischung aus Romantik und psychologischem Thrill für Hochspannung bis zur letzten Seite. Ich vergebe 4 von 5 Grinsekatzen und freue mich schon jetzt auf den Folgeband.

 

Über die Autorin

 

Olga A. Krouk wurde 1981 in Moskau geboren. In ihrer Kindheit zog sie in die Ukraine und später nach St. Petersburg, wo sie ihre ersten Geschichten aufschrieb.

In den 90ern studierte Olga Informatik an einem College und entdeckte zum ersten Mal die Liebe zur deutschen Sprache.

 

2001 kam Olga A. Krouk nach Deutschland, zuerst lebte sie in Berlin später zog es Olga A. Krouk dann nach Schleswig-Holstein.

 

Ihr Debütroman >>Staub zu Staub<< erschien 2007 im Sieben Verlag. 2009 folgte der Auftakt zu ihrer Nachzehrer-Trilogie im Heyne Verlag.

 

Information zur Reihe


1. 2012 Im Visier des Todes
2. 2013 Im Netz des Verbrechens (erscheint am 14.03.)

 

Cover


Fazit

 

Ein Romantic Thrill Roman der für Nervenkitzel pur sorgt!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-im-visier-des-todes-von-olga-a-krouk