Rezension | Legend - Schwelender Sturm von Marie Lu

Legend – Schwelender Sturm  - Marie Lu, Jessika Komina, Sandra Knuffinke

Beschreibung

 

June und Day stehen schwere Zeiten bevor. Day ist schwer verletzt und benötigt dringend ärztliche Versogung, was die Flucht vor der Republik um einiges erschwert. Ihre einzige Hoffnung sind die Patrioten, denn sie verfügen über die Mittel und Verbindungen eine Operation für Day zu organisieren und zugleich sind sie die größte Hoffnung seinen Bruder zu finden.

 

Um ihr Ziel zu erreichen schließen sich June und Day den Patrioten an. Diese fordern für ihre Hilfe jedoch eine Gegenleistung. Der neue Elektor Anden soll sterben! June muss für den Plan der Patrioten in die Republik zurückkehren und sich an Andens Seite stellen. Schnell begreift sie, dass ihr wahrer Feind nicht Anden ist…

 

Meine Meinung

 

Mit “Legend – Schwelender Sturm” setzt Marie Lu ihre dystopische Jugendbuchreihe fort. Nach dem legendären Auftakt mit “Legend – Fallender Himmel” waren meine Erwartungen an die Fortsetzung dementsprechend hoch.

Marie Lu ist es mit ihrer emotionalen Ader und brillianten Erzählweise gelungen, den Nerv der Zeit zu treffen. Die Story über June und Day knüpft direkt am Vorgängerband an und Dank der temporeichen Action befindet man sich im Nu mitten drin!

 

“Legend – Schweldender Sturm” wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven, die von June und Day, erzählt. So bekommt man hautnah mit, was die beiden Hauptprotagonisten fühlen und denken. Die Autorin beherrscht es nahezu perfekt ihren Figuren Leben und vor allem die nötige Tiefe zu verleihen. Ich bin wirklich BEGEISTERT!

 

Besonders spannend finde ich die großen Unterschiede der Hauptprotagonisten, und wie sie trotz der großen Kluft die zwischen ihnen zu sein scheint, eine starke Bindung zueinander aufbauen. Ihre Liebe wächst an den Problemen und Herausforderungen die sie bewältigen müssen.

 

"Ich sollte genauso mitgerissen sein. Doch aus irgendeinem Grund erfasst mich bei dem Gedanken, die Republik zum Zusammenbruch zu bringen, noch immer eine Welle der Übelkeit." (S. 64, June)

 

Zwischen emotionaler Achterbahnfahrt gibt es jede Menge Spannung und Action. Sprich es wird einfach nie langweilig und die Geschichte mausert sich zu einem Pageturner! Besonders die verzwickte Situation zwischen Republik, Patrioten und den Kolonien geben dem Ganzen die nötige Würze. Immer wieder überrascht mich die Autorin mit unvorhergesehenen Wendungen. Dabei werden so einige Fragen geklärt und mindestens genauso viele Neue aufgeworfen.

 

Ich bin auf jeden Fall schon mächtig gespannt mit was Marie Lu im Abschlussband überrascht!

 

Über die Autorin

 

Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of South California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher. (Quelle: Loewe Verlag)

 

Information zur Trilogie

 

1. 2012 Legend. Fallender Himmel 2011 Legend
2. 2013 Legend. Schwelender Sturm 2013 Prodigy
3. 201? ? 2013 Champion (erscheint am 05.11.13)

 

Deutsche Cover:


 

Englische Cover:


 

Fazit

 

Die spektakuläre Fortsetzung einer grandiosen Dystopie!

Quelle: http://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-legend-schwelender-sturm-von-marie-lu